Haus des Geistes
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Freiheit


Frei ist nicht, wer seinen Wünschen nachgeht,
denn ihn treiben das eigene Wohlergehen,
der Erfolg, der Genuß, die Begierde.
 
Unfrei ist alle Natur.
Zwang ist das Wesen der Triebe.
Frei ist nur der Geist, die Übernatur.
 
Durch seinen erkennenden Geist
greift der Mensch in den Zwang der Natur ein
und erkennt, wo der andere ihn braucht.
 
In der selbstlosen Tat nur ist der Mensch frei.
Nichts treibt ihn als sein eigener Wille,
den er allein für den Anderen einsetzt.
Der freie Wille ist wahre Liebe.
Nur freie Menschen haben Zukunft.
 
Impressum
Seitenverzeichnis
Kontakt
Datenschutz
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü